Binding Brauerei AG - Frankfurt

Daten

Adresse:
Binding Brauerei AG
Darmstädter Landstraße 185
60598 Frankfurt

Homepage: www.binding.de

Region: Hessen

IBV-Nr (alt): 3354

Kurzchronik:
- 1870 Conrad Binding erwirbt am 1.August die Brauerei Ehrenfried Glock in der Frankfurter Innenstadt am Gärküchenplatz 7
- 1884 Umwandlung in eine Aktiengesellschaft
- 1921 Fusion mit der Hofbierbrauerei Schöfferhof und der Frankfurter Bürgerbräu zur Schöfferhof-Binding-Bürgerbräu AG
- 1978 Einführung des Schöfferhofer Hefeweizen
- 1979 die Marke Clausthaler wird eingeführt
- 2001 die Marken- und Vertriebsrechte der Henninger Bräu AG werden übernommen
- 2002 Umbenennung der Binding-Gruppe in Radeberger Gruppe

Eigene Sammlung

He frankfurt binding wg01.jpg He frankfurt binding wg02.jpg He frankfurt binding wg03.jpg
Schöfferhofer Weizenbiergläser

Wissenswertes

Das Schöfferhofer Weizenbier gehört zu den beliebtesten Marken in Deutschland und nimmt heute Rang 4 in der 'Weizenbierrangliste' ein.

Namensgeber für das Weizenbier ist Peter Schöffer von Gernsheim, welcher im 15.Jahrhundert neben Johannes Gutenberg maßgeblich an der Entwicklung des Buchdrucks beteiligt war. Dieser lebte in einem Haus in Mainz in welchem später eine kleine Hausbrauerei entstand aus dieser wiederum die spätere Schöfferhofer-Binding-Brauerei hervorging.

Die aktuelle Glasform mit dem Namen 'Milano' des Schöfferhofer Weizenbieres (3.Abbildung) wurde vom Designer Matteo Thun kreiert. Es ist als 0,5 und 0,3l Glas erhältlich.